Categories
Beauty Fitness Gesundheit & Fitness kesienna ulfbrackmann vivaviva clubs

Bühne statt Couch: Mit diesen 6 Tipps nahm Natalie 60 Kilo ab

Von der Couch auf die Bühne: Natalie nahm 60 Kilo und erarbeitet sich ein neues Lebensgefühl. Nach vielen Ups and Downs und mangelndem Selbstwertgefühl, öffnete ihr letztendlich ein Foto die Augen. Drei Jahre später stand sie im Bikini auf der Bühne.

von Stefanie Naumann, Online-RedaktionVeröffentlicht: 28.04.2020

Instagram/ nataliejaynefitmummy

Natalie Jayne Hirst aus Adelaide ist Mama von drei Kindern und hat eine wahnsinnig motivierende Geschichte hinter sich, die zeigt: Mit dem richtigen Plan kann man wahrscheinlich alles schaffen.

Ohne komplett auf Schokolade oder Burger verzichten zu müssen, hat sich die junge Frau quasi halbiert und steht nach vielen Jahren in einem Bikini das erste Mal auf einer Bühne.

Der Weg dahin war steinig und sie machte viele der typischen Fehler: Crash-Diäten, Abnehm-Shakes und sie schloss sogar komplette Lebensmittelgruppen aus ihrer Ernährung aus.

Nach der dritten Schwangerschaft der damals 25-Jährigen stieg ihr Gewicht auf 130 Kilogramm. Schwanger zu sein war die Ausrede für alles beim Essen.

Hinzu kam der Bewegungsmangel, da es ihr durch eine diagnostizierte Herzkrankheit zu der Zeit nicht erlaubt war, Sport zu treiben.

Die Konsequenzen waren spürbar: Klamotten kaufen war eine Qual, weil es in ihrer Größe nichts Schönes zu kaufen gab, sie war ständig müde und ihren Kindern konnte sie kaum noch hinterher rennen.

So richtig die Augen öffnete ihr aber erst ein Foto von sich in Unterwäsche. Was sie sah, empfand sie als abstoßend und sie konnte kaum glauben, dass sich in der kurzen Zeit 48 Kilo von ihrem Hochzeitsbody entfernt hatte.

Etwas musste sich ändern und zwar langfristig. So plante sie dieses Mal, ihren Lifestyle von Grund auf zu ändern. Sie meldete sich im Fitnessstudio an, nahm täglich an Kursen teil und entdeckte dabei, wie viel Spaß sie an Sport hatte.

Nach den ersten 40 Kilo, die sie abgenommen hatte, suchte sie sich einen Personal Trainer, um ihre persönlcihen Grenzen zu verschieben und sich ein ganz neues Ziel zu setzen: ein Fitness-Wettkampf auf der Bodybuilding-Bühne 2019. Sie dokumentierte ihren Weg auf Instagram, weil die Waage manchmal nicht die ganze Story erzählt

So geht richtig wiegen: Diese Fehler auf der Waage solltest du vermeide…

Spinnt die Waage oder hast du über Nacht zugenommen? Die folgenden Fehler solltest du beim Wiegen vermeiden, dam…

.

Diese sechs Tipps haben Natalie auch dann motivert, wenn sie mal einen schlechten Tag hatte. Bis heute hat sie diese Kniffe fest in ihren Alltag integriert.

6 Tipps für einen gesunden Lifestyle

1. Am besten gestaltet man seine Ernährung ganz nach dem Motto: “Balance is the key!” Weder sollten einzelne Lebensmittel noch ganze Lebensmittelgruppen aus der Ernährung gestrichen werden. Niemand muss für immer nein sagen zu Geburtstagskuchen und Schokolade.

2. Keine Mahlzeit mehr durch irgendwelche Shakes ersetzen: Die machen weder satt, noch hat man das Gefühl, wirklich etwas gegessen zu haben. Das führt dazu, dass man anfängt, zu viel zu snacken und die Kontrolle über die tatsächlich aufgenommenen Kalorien zu verlieren.

3. Stay hydrated! Mit der Ernährungsumstellung sollte man auch versuchen, zuckerhaltige Getränke auf ein Minimum zu reduzieren und stattdessen mindestens drei Liter Wasser am Tag zu trinken.

4. Wichtig: Kontrolle über die Portionsgrößen zu bekommen und mit dem Essen aufhören, wenn man wirklich satt ist – nicht erst, wenn der Teller leer ist. Deswegen gilt: langsam essen.

5. Regelmäßig Bilder des Fortschritts hellfen – kommt er einem auch noch so winzig vor. Man verliert irgendwann das Auge für die Veränderung, wenn man sich selbst jeden Tag im Spiegel sieht. Lässt die Motivation mal nach, weil man das Gefühl hat, es würde nicht mehr vorangehen, kann man sich mit den Fotos wieder pushen und bleibt weiterhin am Ball.

6. Kleine Ziele setzen! Man sollte zwar das große Ganze nicht aus dem Blick verlieren, aber kurzfristige und messbare Ziele erhöhen die Motivation und sollten ein wenig zelibriert werden, sobald man sie erreicht hat. Vielleicht besser mit einem neuen Kleidungsstück oder Ausflug statt einem dicken Eis – wobei auch das mal in Ordnung geht.

Diese Tipps haben auch Natalie motiviert, dauerhaft dran zu bleiben und das ist ihr Erfolgsgeheimnis: Alles, was man verändert, sollte man sich vorstellen können, ein Leben lang umzusetzen – sonst wird es nicht von Dauer sein und man fällt in alte Muster zurück.

https://www.fitforfun.de/news/transformationtuesday-von-der-couch-auf-die-buehne-mit-50-kilo-weniger-424206.html

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *